EINKAUFSTIPPS

Früher wurden Edel-Flieder meist durch Veredlung vermehrt der dann allerdings zur Ausläuferbildung neigt und viele kleine wilde Flieder-Schösslinge treibt. Heutzutage werden immer mehr Edel-Flieder „wurzelecht“ aus Stecklingen oder durch Meristemvermehrung im Labor gezogen. Deshalb sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass der Edelflieder wurzelecht ist.

STANDORTANSPRÜCHE

Alle Fliederarten sind Sonnenanbeter und vertragen auch trockene Hitze. An schattigeren Plätzen wachsen sie zwar auch, bilden dort aber keine so dichte Krone und setzen wesentlich weniger Blüten an. Edel-Flieder sind darüber hinaus sehr windfest, deshalb werden sie in Norddeutschland oft als Windschutzhecken gepflanzt. Edel-Flieder wachsen am besten auf nährstoffreichen, eher trockenen Lehmböden mit hohem Kalkgehalt, insgesamt sind jedoch alle Arten sehr dankbar und kommen auch mit ungünstigeren Böden zurecht. Staunässe und Bodenverdichtungen mögen sie allerdings nicht.

RÜCKSCHNITT

Der Flieder bildet seine Blütenknospen schon im Vorjahr. Um die Blütenpracht nicht unnötig zu reduzieren, sollten Sie kleinere Schnittmaßnahmen erst Ende Mai nach der Blüte durchführen. Schneiden Sie möglichst alle verblühten Rispen über zwei gut ausgebildeten Seitenknospen zurück. So verhindern Sie die Samenbildung und regen den Strauch zur Bildung neuer Blütenknospen an, an denen Sie sich dann in der nächsten Saison freuen können.

SONSTIGE PFLEGE

Der Flieder ist äußerst pflegeleicht und gut eingewachsene Pflanzen kommen auch in trockenen Sommern ohne Bewässerung aus. Auf sandigen Böden sollten Sie die Blütensträucher mit zusätzlichen Nährstoffen in Form von Hornspänen oder Langzeit-Dünger versorgen. Damit reichern Sie den Boden mit Humus an und verbessern seine Speicherfähigkeit für Wasser und Nährstoffe.

VERWENDUNG IM GARTEN

Flieder eignen sich hervorragend um einzeln gepflanzt zu werden, können jedoch auch problemlos mit anderen Blütensträuchern kombiniert werden - beispielsweise mit Pflanzen, die in etwa zeitgleich blühen. Windschutzhecken aus Flieder sind nicht nur äusserst praktisch, sondern während der Blütezeit im Mai im Besonderen eine echte Augenweide.